Baurecht: Bauvertragscheck und Bauträgervertragscheck

„Wir beraten Käufer, Wohnungseigentümergemeinschaften und Bauträger.“

Das Bauträgergeschäft beinhaltet den Erwerb eines Grundstücks und des darauf errichteten bzw. zu errichtenden Hauses oder Wohnungseigentums. Im Bauträgervertrag, der üblicherweise als Kaufvertrag bezeichnet wird, sind zahlreiche Rechtsgebiete miteinander verknüpft, namentlich Kaufrecht, Werkvertragsrecht, Sachenrecht, Grundbuchrecht und die Makler- und Bauträgerverordnung. Es handelt sich daher regelmäßig um ein sehr komplexes und sehr kompliziertes Vertragswerk, das an sich für das Massengeschäft des Bauträgerkaufes vollkommen ungeeignet ist.

Nichtsdestotrotz ist das Bauträgerrecht aktueller denn je; der Wunsch nach den eigenen 4 Wänden lässt sich in Stadtlagen auf Grund der hohen Bebauungsdichte und den hohen Bodenwerten ganz überwiegend nur noch über den Erwerb von Wohnungseigentum realisieren. Bei dem Erwerb von Wohnungseigentum kommt zu der ohnehin schon schwierigen Materie des Bauträgerrechts noch die ebenso schwierige Materie des Wohnungseigentumsrechts hinzu, so dass nicht nur für den rechtlichen und im Bauträgergeschäft unerfahrenen Laien regelmäßig hoher Beratungsbedarf besteht. Gerade wegen dieser Kompliziertheit und Komplexheit der Materie erleben wir es in der anwaltlichen Beratung immer wieder, dass Erwerber überhaupt keine Vorstellung davon haben, „auf was sie sich beim Bauträgervertrag einlassen bzw. auf was sie sich eingelassen haben“.

Es ist daher nicht selten, dass Käufer eines Einfamilien- oder Reihenhauses erst im Zuge der anwaltlichen Beratung verstehen, dass ihr Haus Bestandteil einer Wohnungseigentümergemeinschaft ist und ihnen nicht alleine gehört. Es ist aber keinesfalls so, dass diese Käufer „blauäugig“ sind. Es zeigt vielmehr, dass die an sich von den Notaren beim Bauträgerkauf vorzunehmende Aufklärung über Wesen und Inhalt des Vertrages oft nicht dem Erklärungsbedarf des Käufers ausreichend Rechnung trägt und die Materie so komplex und kompliziert ist, dass sie sich für die meisten auch im Selbststudium nicht erschließt.

Vor diesem Hintergrund ist unbedingt eine frühzeitige rechtliche Information und anwaltliche Beratung, vor Abschluss des Bauträgervertrages, erforderlich. Berding Zeller & Partner Rechtsanwälte Köln bietet dies in Form von Vorträgen und einem „Bauträgervertrags-Check“ an. Selbstverständlich beraten und unterstützen wir Sie in allen Phasen des Bauträgergeschäftes.

Mehr lesen: Zum Bauträgervertrags-Check