Rechtsanwalt Klefenz bespricht in der aktuellen Ausgabe des juris PraxisReport Strafrecht (17/2020) eine Entscheidung des OLG Brandenburg vom 06.07.2020 (1 Ws 81/20).

In dem Beitrag wird schwerpunktmäßig die (umstrittene) Frage der Gewährung von Akteneinsicht an den Verletztenvertreter in Aussage-gegen-Aussage Konstellationen besprochen und die Auffassung des OLG Brandenburg im Kontext der Meinungen im Schrifttum und der bisherigen Rechtsprechung dargestellt.